Händler kommen zu Wort.

Händler kommen zu Wort

Viele Handelsunternehmen stehen in der Folge der Coronakrise vor großen Herausforderungen. Oft können im Non-Food-Bereich wegen der Ladenschließungen keine Umsätze mehr erzielt werden. Um zu zeigen, welche Gesichter hinter den jetzt in Not geratenen Handelsunternehmen stehen, sammeln der Handelsverband Deutschland (HDE) und das Mittelstand 40-Kompetenzzentrum Handel kurze Videostatements von Händlern. Dabei soll auch gezeigt werden, wie der Handel trotzdem weitermacht, auf welchen Wegen die Geschäfte weiterhin für ihre Kunden da sind und welche Ideen für eine Welt nach der kompletten Ladenschließung für die Branche denkbar sind.

Euronics XXL Johann + Wittmer, Ratingen

Rheinkiesel Naturkost , Langenfeld
Sven Lucht

Kadoh, München/Augsburg
Sabine Schubert

Schuhhaus Wagner, Bad Kreuznach
Claudia Holbach, Julia Schulz

Fräulein Libner Concept-Stores
Simona Libner

Haus der Braut & Gentleman
Sabine Kuch

Aufruf zur Teilnahme
Stephan Tromp, stellv. Hauptgeschäftsführer HDE

.